Es sind eindrucksvolle Erhebungen in der sonst eher flachen Landschaft und vom Menschen geschaffene Gebirge. Die Berge von nacktem Gestein als Nebenprodukt aus dem Bergbau sind zumeist rekultiviert und ideale Aussichtspunkte, Naherholungsgebiete und grüne Oasen inmitten dem dichtbesiedelten Ruhrgebiet. Das Spektrum reicht von monumentalen Landschaftsbauwerken und Tafelbergen von der halben Höhe des Eiffelturms über Wald- und Wiesenhalden aus dem frühen Bergbau bis zu abgetragenen Halden, die überbaut wurden.

Dieses Portal stellt über 200 Bergehalden und ausgesuchte Deponien und andere künstliche Landschaftsbauwerke im Ruhrgebiet in ausführlichen Artikeln mit zahlreichen Fotos und einer detaillierten Anreisebeschreibung für verschiedene Verkehrsmittel vor. In vielen Dokumentationen sind Detailkarten mit Reliefbildern oder Gestern-Heute-Vergleiche mit historischem Kartenmaterial zu finden.

Beginnen Sie die Haldentour an der Ruhr mit der Wahl einer der folgenden Rubriken:

Auf die Halden im Ruhrgebiet    Zu den allgemeinen Informationen über Halden     Zu den Halden-Rekorden    Ehemalige Halden

Themenseite Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet    Zu den Landmarken     Kontakt & Impressum    Linktipps

   

22.07.2018: Der Tetraeder und die Sommerrodelbahn
Wenn Freunde aus der Ferne das Ruhrgebiet erstmals besuchen möchten, dann ist der Tetraeder auf der Halde Beckstraße ein gesetztes Ziel. Die Serpentinen hinauf, die Stahlpyramide erklommen und die Diretissima mit bestem Blick auf die Kokerei Prosper mit ihrer Wolkenfabrik wieder hinunter. Und hinterher am benachbarten Alpincenter über die Sommerrodelbahn auf dem Hintern den Haldenhang hinunterfahren.

So war es auch gestern. Die Gelegenheit des Besuchs habe ich genutzt, um einige Fotos auszutauschen und eine Übersichtskarte zu ergänzen. Im Aufbau und inhaltlich habe ich den Artikel erwas verändert und an aktuelle Gegebenheiten angepasst.

Halden Direkt zur Doku

Aktuell
► Der Tetraeder auf der Halde Beckstraße.

Anreise, Navigation, GPS & Co. in den Dokumentationen
Jeder Bericht zu den Sehenswürdigkeiten und Bergehalden auf den Internetseiten besitzt ausführliche Informationen zur besten Anreise mit dem Auto, dem Zug oder Fahrrad. Einige nützliche und zusätzliche Hinweise dazu bietet die folgende Informationsseite. Sie erklärt, was die GPS-Koordinaten bedeuten und was bei der Navigation zu beachten ist. Und auch die Nennung der Bushaltestelle VOR dem eigentlichen Ziel bekommt ihre Bewandtnis.

Anreise zu den beschriebenen Zielen

Aktuelle Anzahl dokumentierter Halden und Deponien: 

   

12.07.2018: Halde Hannover und Königsgrube
An der Stadtgrenze zwischen Herne und Bochum standen sich zwei Bergwerke unmittelbar gegenüber: die Zeche Hannover auf der einen und die Zeche Königsgrube auf der anderen Seite. Wie auch die beiden Zechen irgendwann aus sicherlich naheliegenden wirtschaftlichen Gründen zusammengelegt wurden, ist dies auf diesen Seiten auch mit den Beiträgen zu den Halden der Bergwerke geschehen. Die vormals eigenständigen Artikel zu den Halden der Zeche Hannover und zur Halde Königsgrube sind von nun an zusammengetragen. Ergänzt sind sie um aus anderen Dokus gewohnte neue Relief-Darstellungen, die die Lage und Form der Halden gut erkennen lassen.

Halden Direkt zur Doku

Aktuell
► Eine Achterbahn auf einer alten Deponie. Einmalig und nur im Ruhrgebiet.

28.06.2018: Ehemalige Halde General I / II
Schon seit einiger Zeit haben Leser dieser Seiten mit der Zeche General in Bochum zu tun, wenn sie den Beitrag über den Bergbauwanderweg Dahlhausen lesen. Nun rückt dieses Bergwerk wieder ins Interesse. An der Schachtanlage I / II in Weitmar gab es nämlich einmal zwei kleine Bergehalden. Die Rubrik der ehemaligen Halden beschreibt solche, die vor langer Zeit das Stadtbild geprägt haben, aber inzwischen abgetragen und überbaut sind. Sie zeigt, dass das Revier übersät war mit menschgemachten Bergen. Anhand historischer Luftaufnahmen, die interaktiv zu bedienen sind, werden die alten Halden der Zeche General im Vergleich zur heutigen Situation näher vorgestellt.

Halden

Ältere Meldungen der Startseite befinden sich im  Archiv .

Von den Halden zwitschert es: Keine Haldendoku oder News dieser Internetseite verpassen – und anderes mehr zum Ruhrgebiet lesen Zur Rubrik Ehemalige Halden

Letzte Änderung auf diesen Seiten: 22.07.2018
(c) S. Hellmann, M.Sc. • www.ruhrgebiet-industriekultur.de & www.halden.ruhr